Dan Küchen: Was Sie über Preise und Qualität des österreichischen Branchenprimus wissen sollten

von Olaf Günther

Dan Küchen M. Danzer GmbH
Leonfeldnerstr. 273
4040 Linz


Dan Küchen bezeichnet sich selbst gerne als den Küchenhersteller Nummer 1 in Österreich. Wenn damit die Anzahl der verkauften Einbauküchen gemeint ist, dann ist das ganz sicher zutreffend und durchaus bemerkenswert, weil das Unternehmen erst seit den 1970er Jahren auf dem Markt vertreten ist. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr, denn die Küchen von Dan zeichnen sich sowohl durch solide Qualität, als auch durch modernes und innovatives Design aus.

Küchen von Dan sind nicht nur nahezu flächendeckend in den Küchenstudios und Möbelhäusern im Nachbarland zu haben. Als exportorientierter Küchenproduzent hat Dan Küchen vor allem im Lauf des letzten Jahrzehnts respektable Marktanteile in Deutschland, den Benelux-Ländern sowie in Polen und Tschechien erobert.

Die Modellreihen von Dan Küchen, Frontausführungen und Bemerkenswertes

Seine Produktpalette sortiert Dan Küchen in die beiden Linien "Modern" und "Classic" ein.

Bei den Frontausführungen haben Sie als interessierter Küchenkäufer je nach Modell die Wahl zwischen robusten Kunststofffronten und hochwertigem Holz. Selbstverständlich sind bei Dan Küchen auch Lackfronten in matt oder Hochglanz im Angebot.

Dan Küchen

Mit allen Modellen sind die herkömmlichen Küchenlösungen (Küchenzeile, L- und U-Form) und zudem die heutzutage vielfach propagierte Insel-Küche plan- und realisierbar.

Zudem werden alle ergonomischen Anforderungen an eine moderne Küche erfüllt. Eckschrankvarianten mit Le Mans- oder Magic Corner-Auszug fehlen genauso wenig wie Oberschränke mit Falt- und Lifttüren.

Eine ausgeklügelte Beschlagtechnik sorgt im Übrigen bei jeder Dan Einbauküche für leises und komfortables Schließen von Türen und Schüben.

Nachfolgend stichwortartig einige Modellbeispiele zu den Küchen von Dan:

  • Living - kürzlich neu vorgestellt, in hochglänzendem Lack weiß oder magnolie.
  • Alessa - Hochglanzbeschichtung in 5 hellen und 3 dunklen Farbtönen.
  • Amalvi - in insgesamt 16 Holzdekoren bzw. matten Unifarben erhältlich.
  • Amica - ein optisches Highlight in den ungewöhnlichen Grüntönen Birke und Bambus.
  • Andros - ein griffloses Modell im Materialmix Hochglanz / Holz.
  • Vivere - eine Hochglanzküche in 7 Farbvarianten.
  • Alttirol - eine Landhausküche mit einer Rahmenfront in Fichte hell.
  • Lionga - die neueste der grifflosen Dan Küchen.
  • Avena - Front in Ahorn hell mit abgerundeten Kanten.
  • Classico - in Goldbuche und Wildbirne matt.
  • Savona - in Apfelbaum mit vertikalem Maserungsverlauf.
  • Ventana - wird momentan nur in Buche getönt angeboten.
  • Landhaus - elfenbeinfarbige folienummantelte Rahmenfront, die an den Kanten patiniert ist; aufwändig gearbeiteter Kranz.

Dan Küchen Preise, Qualität und Bewertung im Vergleichs-Test

Die Preise für Dan Küchen starten bei etwa 2.500,00 € bis 3.000,00 € für eine Küchenzeile. Bei den grifflosen Modellen wie Lionga oder bei den Lackfronten landet man aber recht schnell bei Preisen von 10.000,00 € und mehr.

In Bezug auf die Qualität der Fronten und der Verarbeitung der Korpusmöbel braucht sich Dan Küchen nicht hinter den internationalen Mitbewerbern zu verstecken. Was die Österreicher abliefern, würde ich persönlich als solide bezeichnen.

Selbstverständlich gibt es sowohl preislich als auch qualitativ Alternativen. Mehr Details zur Bewertung der Danküche im Vergleich zu den Designlinien anderer Hersteller und wie Sie beim Küchenkauf - je nach Ausstattungsvariante und Größe der Küche - bis zu 8.500,00 € sparen können, lesen Sie hier.


Link zum Küchenhersteller: Dan Küchen.

Österreichische Küchenhersteller im Detail: