Kücheneinrichtung: Wie Sie am besten vorgehen

Die gesamte Kücheneinrichtung besteht aus vielen Einzelteilen, die auch einzeln im Herstellerwerk produziert und erst vor Ort zusammengebaut werden.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Küchen-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in SAT1, RTL und ARD.

Bei der Kücheneinrichtung schwirrt es nur so von Bezeichnungen: Typen, Elemente, Küchenbausteine, Module, Stücke, Korpusse, Kasten usw.

Deshalb muss erst einmal Begriffsklarheit geschaffen werden, bevor mit der eigentlichen Küchenplanung begonnen werden kann.

Am besten, Sie verwenden als Oberbegriff “Küchenelemente” für alles, was die reinen Küchenhersteller liefern und “Einbaugeräte” für das, was die Geräteindustrie zu Ihrer Küche beisteuert. Wohlgemerkt: Einbaugeräte.

Die Haushaltsgeräte (Kaffeeautomat, Toaster, Eierkocher und so weiter) gehören bei der Kücheneinrichtung nicht dazu.

Wenn Oberbegriffe, dann auch Unterbegriffe – und es schwirrt wieder vor lauter Bezeichnungen. Legen Sie sich fest auf:

  • Hochschränke,
  • Unterschränke,
  • Arbeitsplatten,
  • Oberschränke,
  • Kranzleisten und Lichtblenden,
  • Nischenausstattung und
  • Ergänzungsteile.

Nun kann es mit der Planung losgehen. Übrigens:

Jede Kücheneinrichtung basiert auf einer detaillierten und sorgfältigen Planung

Viele Küchenkäufer sagen: “Küchenpläne gibt es doch en masse. Manche Küchenstudios hängen voll davon. Kann man die nicht verwenden?”

Höchst selten. Selbst wenn Sie nur eine einfache, standardisierte Küchenzeile (die Fachleute nennen das Küchenblock) stellen wollen, fordern die Raummaße bei Ihnen daheim meistens Veränderungen. Und schon gilt der Musterplan nicht mehr: Die einzelnen Küchenelemente müssen anders angeordnet werden.

Der Küchenplan dient Ihnen demnach als Kontrollblatt von Anfang bis zum Ende Ihres Küchenkaufs. Er ist für Sie ein unverzichtbares Dokument.

Wie Sie Ihre Einbauküche richtig planen und bei der Kücheneinrichtung viele Tausend Euro sparen können, erfahren Sie in Clever Küchen kaufen.

Heinz G. GüntherTV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"
Bewertungen, Meinungen und Empfehlungen Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:
Sort by:

Seien Sie der erste der eine Bewertung abgibt.

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:


Clever Küchen kaufen
TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: “Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!”