Schüller Küchenplaner: Gut, aber verbesserungsfähig

Der Schüller Küchenplaner wirkt auf den ersten Blick sehr transparent gestaltet. Schon vorab erhalten Sie die Information, dass nur fünf Planungsschritte erforderlichen seien.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Küchen-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in SAT1, RTL und ARD.

Dies sind die Auswahl des Küchensystems, die Eingabe der benötigten Daten für den Grundriss, die Wahl der Küchenelemente und der Küchen-Oberflächen und schließlich die Darstellung des Resultats.

Wie sich dann aber zeigen wird, ist der erste Eindruck nicht immer der richtige. Tatsächlich machen Sie mit dem Schüller Küchenplaner nämlich ebenso viele Zwischenschritte wie mit jedem anderen Tool.

Als eine Besonderheit erscheint auf den ersten Blick auch, dass der Schüller Küchenplaner in 8 verschiedenen Sprachen angeboten wird. Neben Deutsch sind beispielsweise Englisch, Französisch und Russisch gelistet.

Schüller KüchenplanerTatsächlich werden die Texte und Anleitungen aber in nur vier Sprachen übersetzt, nämlich ins Deutsche, Englische, Französische und Niederländische. Klickt man andere Sprachen an, erscheint die englische Übersetzung.

Wenig vorteilhaft ist die Aufteilung der Bildschirmseite. Auf meinem – nicht gerade kleinen – Monitor jedenfalls sehe ich diese immer nur zur Hälfte und das erforderliche Rauf- und Runterscrollen ist auf Dauer ziemlich lästig. Da dies mit der Maus allein nicht funktioniert, muss man dazu den seitlichen Scrollbalken bewegen.

Schritt 1 und 2: Korpushöhen und Grundriss

Im ersten Schritt wählt man bei Schüller nicht ein Design, sondern die Korpushöhe aus, die hier mit 71,5 cm und 78 cm vorgegeben ist. Für Laien sehr hilfreich ist hierbei sicher, dass Schüller Hinweise gibt, für welche Bauten und Personen die jeweilige Korpushöhe empfehlenswert ist. Beide Varianten sind als Küchen mit oder ohne Griffe(n) wählbar.

Auf der folgenden Seite erscheint dann ein Grundriss, wie man ihn schon von den Küchenplanern anderer Küchenhersteller (z.B. Nobilia, Nolte, Häcker) kennt. Für eine korrekte Darstellung ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Wie üblich können Sie hier die Maße und die Form Ihres Küchenraumes eingeben oder frei zeichnen. Klicken Sie dann auf „Weiter“ bemerken Sie, dass die Angabe „in nur 5 Schritten zu Ihrer Traumküche“ zu gelangen, doch ein wenig gemogelt war. Denn auf der folgenden Seite befinden Sie sich immer noch bei Schritt 2 und fügen hier Türen, Fenster, Vorwände und Heizkörper sowie Anschlüsse für Gas, Wasser und Elektrogeräte ein.

Kleiner Tipp:

Wenn Sie zunächst nur ein wenig „rumprobieren“ wollen, das Ergebnis also nicht die endgültige Planungsgrundlage darstellen soll, können Sie die Anschlüsse, Steckdosen und Lichtschalter zunächst weglassen. Sie wissen ja sicher, wo sich diese befinden und wie Sie die gewählten Komponenten entsprechend stellen können.

Olaf GüntherTipp von TV-Küchenexperte Olaf Günther: "Ihre neue Küche je nach Hersteller bis zu 12.000,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Schritt 3: Mobiliar und Zubehör wählen

Haben Sie den Grundriss vervollständigt, gehen Sie weiter zu Schritt 3, der ebenfalls aus vielen kleinen Unterschritten besteht. Denn jetzt geht es an die eigentliche Planung der Ausstattung Ihrer neuen Küche.

Die Auswahl ist übersichtlich gegliedert in die Menüpunkte Schranktypen sowie Standgeräte (Standkühler, Herde, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Trockner), Dunstabzugshauben, Zubehör und Dekoration. Zu jedem Menüpunkt werden Ihnen die verfügbaren Modelle in Piktogrammen angezeigt. Außerdem können Sie die benötigten Maße anklicken und so die Auswahl immer weiter verfeinern.

Das gewünschte Element ziehen Sie dann mit der Maus in den Grundriss hinüber. Als hinderlich erweist es sich allerdings auch hier, dass Sie immer an der Seite hoch- und runterscrollen müssen – das haben andere Küchenhersteller eindeutig besser hinbekommen.

Schritt 4: Oberflächen gestalten

Ist die Ausstattung komplett, gehen Sie zum nächsten Schritt über, der Gestaltung von Fronten und Oberflächen. Zwischendurch können Sie sich das Ergebnis Ihrer Bemühungen immer mal wieder in 3D anschauen.

Für eine hochwertige Ansicht wird die Installation des 3D-Viewers Innoplus empfohlen. Was es hierbei zu beachten gibt, haben wir in unserem Beitrag über den Nobilia Küchenplaner bereits beschrieben.

Schritt 4 unterscheidet sich beim Schüller Küchenplaner deutlich von anderen Küchenplanern. Hier werden Ihnen neun verschiedene Frontvarianten angezeigt, aus denen Sie zunächst Material oder Beschichtung und dann die Farbgebung auswählen. Die Eigenschaften von Wangen, Korpussen und Blenden oder Sockeln sind nicht wählbar.

Schritt 5: Resultat und Ausdruck

Im fünften Schritt schließlich wird Ihnen das Ergebnis Ihrer Küchenplanung noch einmal präsentiert und Sie werden auf die Möglichkeit hingewiesen, Beleuchtungselemente, Innenausstattung und Nischenlösungen auszuwählen. Klicken Sie eines der 3 Bilder jedoch an, so öffnet sich die Seite in einem neuen Tab, direkt hinzufügen können Sie die genannten Komponenten nicht.

Dafür haben Sie die Möglichkeit, Ihre bisherige Planung als PDF zu speichern und/oder auszudrucken. Das Dokument enthält neben der bildlichen Darstellung auch eine schriftliche Auflistung aller ausgewählten Elemente, was es vereinfacht, den Preis zu ermitteln. Möchten Sie Ihre Küchenplanung online speichern, so ist eine Registrierung mit Namen und Passwort erforderlich.

Ansonsten ist der Schüller Küchenplaner mit dem anderer Küchenhersteller vergleichbar. Nutzen sollten Sie es, um sich mit den Grundlagen der Küchengestaltung vertraut zu machen und um Ihre eigenen Wünsche und Ideen zu konkretisieren und sichtbar werden zu lassen. Möglicherweise stellen Sie auf diesem Wege fest, dass einiges technisch nicht umsetzbar ist oder dass manch eine Idee sich dann doch als wenig attraktiv erweist.

Wie Sie Ihre eigene Küchenplanung effektiv durchführen und das Resultat als Planungsgrundlage verwenden, um ein Optimum an Preis und Qualität beim Kauf Ihrer neuen Küche zu erzielen, darüber erfahren Sie alles Wissenswerte in unserem Ratgeber Clever Küchen kaufen.

Heinz G. GüntherTV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"
Bewertungen, Meinungen und Empfehlungen Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:
Sort by:

Seien Sie der erste der eine Bewertung abgibt.

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:


Clever Küchen kaufen
TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: “Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!”