“Wer baut diese schöne Küche?”, werden Sie fragen, wenn Sie wegen einer neuen Einbauküche auf Küchenschau gegangen sind. Man nennt Ihnen vielleicht einen Namen.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Küchen-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in SAT1, RTL und ARD.

Wenn Sie mit der Küchenbranche bisher nichts zu tun hatten, können Sie damit wahrscheinlich aber nicht viel anfangen.

Ich kann Ihnen eine kleine Orientierungshilfe bieten. Ich liste die Küchenproduzenten auf, welche für Deutschland die meisten Küchen fertigen.

Küchenhersteller DeutschlandDie Rangfolge basiert auf Umsatzzahlen des Jahres 2012, die ich wie immer mehreren Quellen entnommen habe.

Wenn Ihre Wunschküche von einem dieser Top Ten gebaut wird, können Sie zumindest seufzen: “Aha” oder “Naja”. Was dann aber unbedingt folgen muss, sage ich Ihnen unten.

Jetzt erst einmal die Namen:

Nobia AB – 1.600 Mio. €
Klarabergsviadukten 70, A5
Stockholm
www.nobia.com

Kurioserweise muss ich mit einem Schweden anfangen, denn er ist Europas größter Küchenhersteller und hat unsere Bundesrepublik heftig ins Visier genommen. Er vertreibt hier direkt über Küchenfilialisten, die er sich nach und nach einverleibt hat: Plana Küchenland, Marquardt Küchen, Asmo Küchen und neuerdings die Küchenfachmärkte Vesta.

Nobilia Werke – 897 Mio. €
J. Stickling GmbH & Co. KG
Waldstraße 53-57
33415 Verl
www.nobilia.de

Nobilia ist seit Jahren unangefochten der größte Küchenhersteller in Deutschland.

Alno AG (Alno Gruppe) – 446 Mio. €
Heiligenbergerstr. 47
88630 Pfullendorf
www.alno.de

Beim Küchenhersteller Alno muss man auch an andere Namen denken, unter anderem an Pino, Impuls und Wellmann, weil sie ebenfalls zur Gruppe zählen.

Schmidt Küchen / Cusinella (SALM Gruppe) – 389 Mio. €
Hubert-Schmidt-Str. 4
66625 Türkismühle
www.schmidt-kuechen.de

In Deutschland gibt es um die 60 Schmidt Küchenstudios. Die Betreiber sind allesamt Franchisenehmer.

Häcker Küchen GmbH & Co. KG – 383 Mio. €
Werkstraße 3
32289 Rödinghausen
www.haecker-kuechen.de

Häcker gewinnt mehr und mehr Marktanteile dank den Modelllinien classic und systemat.

Nolte Küchen GmbH & Co. KG – 320 Mio. €
Anni-Nolte-Str. 4
32584 Löhne
www.nolte-kuechen.de

Nolte Küchen ist Teil der Nolte SE Unternehmensgruppe, die auch SB-Möbel und Schlafzimmermöbel produziert.

Schüller Möbelwerk KG – 300 Mio. €
Rother Straße 1
91567 Herrieden
www.schueller.de

Produziert überwiegend für das mittlere und gehobene Marktsegment. Die Premiumküche nennt sich next 125.

Snaidero Küchen – 270 Mio. €
Snaidero SPA
Viale Europa Unita 9
I-33030 Majano (UD)
www.snaidero.it

Der Italiener ist hierzulande mit Rational Einbauküchen, Melle, aktiv.

Bau-for-mat Küchen GmbH & Co. KG – 200 Mio. €
Kattwinkel 1
32584 Löhne
www.bauformat.de

Zu Bauformat gehört auch die Marke Burger Küchen.

SieMatic Möbelwerke – 120 Mio. €
August-Siekmann-Straße 1-5
32582 Löhne
www.siematic.de

Der Premium-Küchenhersteller hatte etwas zu knabbern und ist inzwischen wohl wieder auf Kurs.

Nun zu dem oben erwähnten “Aha” oder “Naja”: Die Umsatzmillionen der Küchenhersteller können für clevere Küchenkäufer kein Auswahlkriterium sein, denn solche Zahlen sagen letztlich nichts aus über Qualität zu bestem Preis. Aussagen darüber finden Sie aber im Küchenhersteller Ranking und in der Checkliste Küchenqualität in unserem Ratgeber Clever Küchen kaufen.

Heinz G. GüntherTV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

3 Kommentare zu “Die Top 10 Küchenhersteller für Deutschland”

  1. Kitchenscout sagt:

    Ich habe gerade mit Freude Ihren neuen Blog entdeckt. Vor zwei Tagen habe ich Ihren Küchen-Ratgeber gekauft und möchte mich für die direkten und verständlichen Tipps und Tricks rund um das Thema Küche bedanken. Seit einigen Tagen habe ich einen Küchenblog gestartet und werde auch Ihre Beiträge in meinem Blog kommentieren. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg!

  2. D. Leutelt sagt:

    Sehr geehrter Herr Günther, wäre es nicht sinnvoll, die Küchenhersteller Top10 nach Umsatz 2012 neu zu sortieren? Ich habe den Eindruck, dass sich da einiges tut (Fische und Haie). Der Branche geht es wohl gar nicht gut. Bin in das "Küchenuniversum" eingetaucht, nachdem ich Ihr hervorragendes Buch gekauft (und gelesen) hatte. Was mir darin allerdings etwas zu kurz kam, war, wie verhalte ich mich und was gibt es alles zu bedenken, wenn ich erst eine alte Küche los werden muss? Beispielsweise verändert sich bei einem neuen Fußbodenbelag evtl. die Raumhöhe. Elektrik hinter Nischen etc. Was mich bei den Küchenherstellern ärgert, ist, dass deren Auftritt – sowohl im Internet als "auf Papier" – immer nur Räume und Aussattungen zeigt, die sich nur ein Millionär leisten kann. Wie aber wirkt eine z.B. Göhring-Küche auf 2,50 x 3,60 m? Das ist doch die Realität.

    Es grüßt Sie Dietrich Leutelt

  3. Heinz sagt:

    Hallo Herr Leutelt,

    vielen Dank für Ihren Hinweis. Ich werde die Top10 Küchenhersteller aktualisieren, sobald mir die neuesten Umsatzzahlen zugehen. Das wird aber erfahrungsgemäß erst im Herbst der Fall sein.

    Auch Ihre weitere Anregung zur Küchenplanung "neu nach alt" werde ich
    gerne aufgreifen und in die nächste Auflage des Ratgebers einarbeiten.

    Herzlichst Ihr Heinz G. Günther


Clever Küchen kaufen
TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: “Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!”