Seit die Menschheit von der Tauschwirtschaft zur Geldwirtschaft überging, lebt sie weitgehend auf Pump. Sie entwickelte dazu gewissermaßen Pumpstationen, die das Geld in Fluss halten. Am Anfang waren das Geldverleiher, dann kam das Bankensystem, aus dem sich bis heute schließlich der weltumspannende Geld- und Kreditmarkt entwickelt hat.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Küchen-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in SAT1, RTL und ARD.

Dieser ächzt derzeit allerdings unter einer deftigen Krise, weil man in manchen Ländern den Leuten mehr Geld gepumpt hat, als sie jemals zurückzahlen können.

Eine noch nie erlebte Folge daraus ist, dass von heute auf morgen überall Geldmangel herrscht, sowohl bei den Banken als auch beim Volk.

Das ist in grober und verkürzter Darstellung der kulturhistorische Hintergrund, vor dem sich aktuell auf der Welt so manches Drama abspielt. Die Schuldner werden säumig. Banken geraten in Schieflage. Kreditzusagen werden herabgesetzt oder gar einfach storniert. Die Schuldner stürzen endgültig ab.

Wir in der Bundesrepublik leben da keineswegs auf einer seligen Insel. Ich möchte dazu einmal ein spezielles Szenario ausbreiten, das in unserem Land gar nicht so selten vorkommt.

Wohnen im eigenen Heim ist für Viele nach wie vor das Ziel des Lebens. Dafür setzen sie alles dran und spielen dabei auch ein bisschen. Sie denken: Wenn man sich schon viel Geld für den Hausbau pumpen muss, dann kann man auch gleich die Kosten für die Einbauküche mit einrechnen. Der Banker nickt. Und schon wird die Einbauküche geordert, obwohl das Baugeld noch lange nicht auf dem Konto ist.

Dann kommt plötzlich der Kreditknall im globalisierten Geld- und Kreditgewerbe. Auch die deutschen Banken zittern. „Ihre Kreditlinie wird angepasst“, hört jetzt der Häuslebauer in vornehmem Bankerdeutsch. Klartext: Es gibt weniger Geld. Dem Betroffenen entstehen dadurch gleich zwei Probleme:

  • Er kann die Einbauküche nicht bezahlen und
  • der Hausbau an sich ist gefährdet.

Was tun? Erster Gedanke:

Das Bauprojekt könnte sich vielleicht immer noch rechnen, wenn die Tausende von Euro für den Küchenkauf nicht wären. Wie aber heraus kommen aus dem Küchenkauf?

Einen Rechtsgrund, den Kauf rückgängig zu machen, gibt es nur in wenigen genau definierten Fällen. Der Kreditknall als solcher zählt meines Wissens nicht dazu. Aber das sind Rechtsfragen. Dazu kann ich nichts sagen, denn ich bin kein Jurist.

Bleibt also nur, den Küchenmöbler durch geschicktes Verhandeln dazu zu bringen, auf sein Geschäft zu verzichten. Dazu muss man Anreize bieten können und wissen, wie Möbler denken. Ich kenne diese Denke und habe im Ratgeber Clever Küchen kaufen darüber geschrieben.

Heinz G. GüntherTV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: "Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"


Clever Küchen kaufen
TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: „Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“