Herr Max Klinger (Name anonymisiert) sandte mir diese Nachricht:

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Küchen-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in SAT1, RTL und ARD.

Ich lese seit einigen Jahren Ihre News und Ihren Newsletter. Ich hatte mir auch schon vor längerer Zeit das dazugehörige Buch gekauft. Leider sind wir bislang noch nicht in die Situation gekommen, Möbel zu kaufen. Das kann sich zum Jahreswechsel ändern, da wir ein Haus kaufen und dann die doppelte Wohnfläche haben werden.

Die Hausverkäuferin will uns die im Haus vorhandene Küche (einfache Ausstattung, einfache E-Geräte, aber immerhin mit Ceranfeld, Front Buche Nachbildung, letztlich nichts Besonderes), mit einer Arbeitsfläche von 5,5 m verkaufen. Die Küche besteht am linken und rechten Ende aus jeweils einer Hochzeile. Dazwischen befindet sich in U-Form die Arbeitsplatte mit Herd und Spülbecken.

Optisch haut mich die Küche nicht vom Hocker und von daher finde ich 4.000,00 € eine hohe Summe. Anders herum weiß ich nicht, ob eine ansprechende, neue Küche für einen vergleichbaren Preis zu bekommen ist (incl. E-Geräte). Haben Sie einen persönlichen Tipp für uns?

Ich antwortete:

„Hallo Herr Klinger, ich empfehle eine Zeitwert-Berechnung nach einer Formel, die ich auf der Seite Gebrauchte Möbel: Wert veröffentlicht habe. Lassen Sie sich die Rechnung über die damalige Lieferung vorlegen.“

Kurz darauf kam die Rückantwort:

Prima Tipp! Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Das könnte, nach Ihrer Formel betrachtet, einen Verhandlungsspielraum von über 1.200,00 € bringen.

Heinz G. GüntherTV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"


Clever Küchen kaufen
TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“