Fakta Küchen: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

Fakta Küchen ist kein Küchenhersteller, sondern eine Vertriebsschiene der Bedarfsgüter Großhandelsgesellschaft für Wohnung und Heim mbH (Begros) aus Oberhausen. Die Küchenmarke wird nicht von der Begros selbst produziert, aber als eigenes Label vertrieben.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Küchen-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in SAT1, RTL und ARD.

Die Marke Fakta

Neun der größten Möbelhändler wie beispielsweise Porta, Ostermann und Schaffrath zählten bis Januar 2015 zum 1973 gegründeten Einkaufsverband Begros, dessen geschätzter Jahresumsatz sich zuletzt auf rund 5 Mrd. Euro belief.

2015 stieg der Umsatzbringer Nummer eins, die XXXLutz-Gruppe, aus. Dafür traten andere Möbelriesen bei – darunter das neu strukturierte österreichische Unternehmen Kika/Leiner.

Während die Verbände sich in aller Regel äußerst bedeckt halten, welche Hersteller die im Sortiment gelisteten Küchen produzieren, wird dies im Fall von Fakta überraschenderweise klar kommuniziert. Hinter den Fakta Küchen stand ursprünglich der Hersteller Alno beziehungsweise dessen Tochterunternehmen Impuls.

Alno verkaufte seine Tochter allerdings zum 30.06.2015 an die Steinhoff Möbel Holding. Diese wiederum hat Impuls im Sommer 2018 an die Brimax Beteiligungsgesellschaft weiterveräußert. Man darf also gespannt sein, ob es mit der Handelsmarke Fakta Küchen so weitergeht wie bisher.

Fakta Küchen: Fronten und Preisgruppen

Insgesamt 15 verschiedene Fronten in über 50 Varianten bestimmen momentan das Aussehen der Fakta Küchen. Echtholz und Glas sind nicht darunter, wohl aber unifarbene Beschichtungen, Holzdekore und Lack.

Die Aufteilung der Modelle erfolgt in sieben Preisgruppen und Qualitätsstufen. So finden sich in den unteren Preisgruppen Modelle mit Lacklaminat- oder Melaminharzbeschichtung. Bei ihnen gehören vor allem die Farben oder die Art des Dekors zu den gestalterischen Highlights.

Man bleibt bei Fakta in diesem Bereich allerdings beim Üblichen, ausgenommen vielleicht das Burgundrot der Front FA 12.0 aus der günstigsten Preisgruppe 1. Bei diesem Modell finden sich außer Unifarben jedoch auch angesagte Dekore in Holznachbildung sowie in Beton- und Steinoptik.

In der nächsthöheren Preisgruppe 2 platziert ist das Modell FA 22.0 mit Holzdekoren in Eiche, Ulme und Ahorn. Sie überzeugen durch die naturgetreu nachgebildete Maserung.

Hochglanz und das genaue Gegenteil, nämlich matte Fronten mit Lackoberfläche, kommen zum ersten Mal in der Preisklasse 3 ins Spiel. Farblich bleibt man allerdings auch hier mit Magnolienweiß, Weiß und Grau sowie zusätzlich Grafit und Schwarz bei der Fakta Küche FA 31.5 ganz der Konvention treu.

Olaf GüntherInflation: Preisschock auch bei Küchen

TV-Küchenexperte Olaf Günther rät:

"Wer jetzt eine Küche kaufen möchte, muss höllisch aufpassen. Angebliche Rabatte als Lockvögel können Sie jedenfalls vergessen. Gehen Sie deshalb nach unserer bewährten 7-Schritte-Strategie vor und Sie kommen viel günstiger weg, als Sie glauben." Mehr erfahren...

Neben den Trendfarben Rot, Schwarz und Kieselgrau bei der Front FA 40.5 in UV-Lack fallen außerdem die folierten Rahmenfronten FA 42.5 und FA 48.1 in hellem Hochglanz Weiß ins Auge. Modernen Landhaus-Look bietet das Modell FA 41.5 (PG 4) mit Lamellen-Innenprofil.

Preisgruppe 5 umfasst aktuell nur das Modell FA 65.0 in hochglänzendem, weißem Echtlack.

Die Preisgruppen 6 und 7 der Fakta Küchen sind einerseits interessant für Liebhaber des Landhausstils, denn die Modelle FA 78.1 CK und FA 78.2 CK präsentieren sich im klassischen Rahmen- bzw. Kassettendesign.

Andererseits ist mit FA 75.0, FA 48.2 oder FA 68.1 CK eine puristische, grifflose Fakta Küche planbar. Alle drei Fronten besitzen eine integrierte Griffleiste. Letztere ist – genau wie die FA 78.3 CK mit vertikaler Rillenstruktur – in den 11 matten Lackfarben des sogenannten Color Konzepts zu haben.

Die Küche FA 68.0 CK, die wahlweise grifflos oder klassisch mit Griff verfügbar ist, rundet schließlich das Angebot ab.

Günstiger Preis, hohe Gewinnspanne: Fakta Küchen im Vergleich

Ist der Küchenhersteller, der sich hinter der Handelsmarke eines Einkaufsverbundes verbirgt, erst einmal bekannt, dann erscheint der Vergleich zu den Küchen anderer Hersteller einfacher. Doch besagt der Name allein unserer Erfahrung nach noch lange nicht, dass es sich um die gleiche Ausstattung und Qualität handeln muss.

Fakta Küchen

Preisbeispiel Fakta Küche FA 12.0 in Vintage Eiche Nachbildung, Zeile ca. 300 cm

  • 60er E-Geräte-Umbauschrank für Kühl-/Gefrierkombi, Tür plus Auszug unten
  • 60er Unterschrank mit drei Schubladen und Auszug
  • 60er Herdschrank mit Einbauherd und Kochfeld
  • 60er Unterschrank mit Spüle, Armatur und Mülltrennung
  • 60er U-Schrank mit durchgehender Front Geschirrspülautomat
  • 60er Oberschrank für Mikrowellengerät
  • 60er Umbauschrank für integrierte Dunstabzugshaube
  • 2 x 60er Hängeschrank mit Falttüren

Preise ca. 1.984,00 bis 3.459,00 €.

Heinz G. GüntherAbzocke beim Küchenkauf

TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt:

"91,4% aller Küchenkäufer:innen zahlen zu viel, weil Sie diese 11 Tricks der Händler nicht kennen." Mehr erfahren...

Kunden, die bereits einen Vergleich der Preise des Küchenherstellers und des Labels Fakta Küchen vorgenommen haben, berichten manchmal, dass der Preisunterschied nicht sonderlich groß sei – was bedeutet, dass sie gerade mit dem Kauf einer Fakta Küche den Händlern höhere Gewinne bescheren, da diese Marke im Einkauf um einiges günstiger ist.

Doch ist natürlich nicht nur der Preis für den Küchenkauf entscheidend. Qualität und Ausstattung, Design und Verarbeitung spielen ebenso eine Rolle wie Umweltbewusstsein oder Serviceleistungen eines Küchenherstellers.

Wie Sie mit Blick auf alle wesentlichen Kriterien die beste Auswahl treffen und beim Kauf einer Küche im Niedrigpreissegment 1.000,00 € und mehr sparen, erfahren Sie hier.

Erfahrungen mit Fakta Küchen

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Fakta Küche?

Benotung 2.8 von 5 (804 abgegebene Bewertungen / Stimmen, ungeprüft)

Clever Küchen kaufen

Abzocke beim Küchenkauf

TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt:

„91,4% aller Küchenkäufer:innen zahlen zu viel, weil Sie diese 11 Tricks der Händler nicht kennen.“ Mehr erfahren….