Interliving Küchen: Modelle, Preise und Qualität der Handelsmarke

Interliving Küchen werden als Handelsmarke der Einrichtungspartnerring VME GmbH vertrieben. Einen Küchenhersteller Interliving – auch wenn es vielleicht so klingen mag – gibt es demnach nicht. Das Label steht für Küchen und Möbel verschiedener Produzenten.

Wie hoch sind die Preise für Interliving Küchen im Küchenfachhandel? Von welchem Hersteller stammen sie und stimmt ihre Qualität? Wir klären diese und weitere Fragen im Folgenden.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Küchen-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in SAT1, RTL und ARD.

Interliving Küchen – von traditionell bis puristisch

Das Programm der Marke Interliving im Bereich Einbauküchen lässt sich grob in vier Kategorien einteilen, nämlich in klassische und moderne Küchen sowie in Design- und Landhausküchen.

Zu den klassischen Interliving Küchen gehören die Modelle 3150, 3210, 3230 und 3250. Diese Fronten tragen eine Beschichtung aus Lacklaminat oder aus Kunststoff auf Melaminharzbasis. Eine Schichtstoff-Oberfläche hat die 3340.

Neben Holznachbildungen in Birke und Nussbaum sind hier aber auch hochwertige Furniere aus Eiche vorzufinden, so wie bei der Interliving Küche 3650 in den Beiztönen Barolo und Pinot.

Bei den Unifarben dominieren mit Weiß und Grau in mehreren Abstufungen unaufdringliche Farbtöne. Das Modell 3110 bringt frische, trendige Farben in die Küche wie beispielsweise Hennarot oder Olive.

Besondere Hingucker sind beleuchtete Glaseinsätze, schwebend montierte Unter- oder Hochschränke sowie deckenhohe Wandpaneele und offene Regale.

Als moderne Küchen der Marke Interliving sind die Modelle 3370, 3410, 3510, 3530 und 3610 zu nennen. Diese haben matte oder hochglänzende Lack-Oberflächen. Neben typischen Farbgebungen in Weiß oder Magnolie finden sich hier auch Farbtöne wie Curry, Tiefblau oder Schwarz.

In angesagter Beton-Reproduktion dagegen präsentiert sich die Front 3280, während die 3290 mit Metall-Optik in Kupfer und Stahl aufwartet.

Viel Wert legt man auf eine moderne Formgebung. Außerdem werden einzelne Elemente wie beispielsweise Tablarböden durch geeignete Leuchtmittel effektvoll in Szene gesetzt. Zu den Besonderheiten unter den Gestaltungsmöglichkeiten gehören hier Designer-Armaturen, Glaseinsätze, hängend montierte Unterschränke sowie Paneele mit Lichtwürfeln.

Unter den Interliving Design-Küchen finden sich einige Modelle, die deutlich hochwertiger in Material und Form erscheinen als die klassischen oder modernen Küchen des Labels. Zu den Designküchen zählen die Modelle 3660 mit einer Frontoberfläche aus Echtbeton, die Front 3670 mit Metallauflage sowie einige Typen, die im Absatz „moderne Küchen“ bereits genannt wurden. Selbstverständlich sind die Designküchen sowohl mit Griffen als auch grifflos zu haben.

Olaf GüntherTipp von TV-Küchenexperte Olaf Günther: "Ihre neue Küche je nach Hersteller bis zu 12.000,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Besonders ins Auge fällt die Designerküche 3730 von Interliving – allein schon deshalb, weil sie in Material, Gestaltung und Namensgebung den Küchenkenner an einen der größten deutschen Küchenhersteller erinnert. Die Front 3730 aus Designglas ist allerdings nur noch in der hochglänzenden Farbgebung Weiß lieferbar.

Filigrane Rahmen- und Kassettenfronten und ein mediterranes Flair – die Landhausküchen von Interliving bringen alle typischen Merkmale mit, die diese Küchen für viele Kaufinteressenten attraktiv machen. Zu den Modellen zählen 3630, 3640, 3620 sowie 3790 in Lack. In drei Eiche-Farbtönen ist die Front 3850 zu haben.

Charakteristisch für eine Landhausküche sind ihre Ausstattungsdetails, die auch die Modelle von Interliving zieren, beispielsweise Kranzleisten und Muschelgriffe, dekorative Verzierungen, Vitrinenschränke oder offene Regale.

Zur Planung einer Interliving Küche stehen neben all diesen Frontausführungen

  • Arbeitsplatten in Holz- und Steindekoren sowie aus Glas,
  • fast 20 Korpusdekore,
  • über 60 Griffausführungen und
  • attraktive Nischenverkleidungen

zur Auswahl.

Bei der Unterschrank-Korpushöhe können Sie sich für das Standardmaß 750 mm oder für die Maxihöhe 900 mm entscheiden. Letztere bietet rund ein Fünftel mehr Stauraum.

Kaufen können Sie die Marke Interliving ausschließlich in den Mitgliedshäusern des Einrichtungspartnerring-VME-Verbands. Zu diesen zählen beispielsweise Weko, 84347 Pfarrkirchen, und Möbel Rieger, 73037 Göppingen, mit seinen zahlreichen Filialen und speziellen Küchenfachmärkten namens KüchenArena.

Preise und Qualität – Interliving Küchen im Vergleich

Damit Sie in etwa wissen, was an Kosten auf Sie zukommt, habe ich die Preise für eine einfache Küchenzeile ermittelt:

Interliving Küchen

Preisbeispiel Interliving 3640 in Arcticweiß softmatt, ca. 380 cm breite Küchenzeile

  • Unterschrank für Geschirrspülgerät, durchgehende Türfront, 60 cm
  • Unterschrank mit Armatur und Spüle, Abfalltrennungssystem, 50 cm
  • Schubkastenschrank mit fünf Schüben, 50 cm
  • Schrank für Einbauherd und Induktionskochfeld, 60 cm
  • Schubkastenschrank mit einem Schub und zwei Auszügen, 60 cm
  • Apothekerschrank mit Vollauszug, 40 cm
  • E-Geräte-Umbau für Kühlschrank, zwei Türen, 60 cm
  • Hängeschrank mit Glastür, 60 cm
  • Oberschrank mit Türen, 100 cm
  • Umbauschrank für Umluft-Dunstabzugshaube, 60 cm
  • Hängeschrankregal, 60 cm

Preise ca. 4.351,00 bis 7.285,00 €.

Heinz G. GüntherTV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: "Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Informationen über Interliving sind – mit Absicht – rar gesät und so ist es nach unseren Erfahrungen für den Laien schwierig bis unmöglich, die Qualität dieser Küchen einzuordnen. Das betrifft insbesondere auch die Frage, ob die Preise für die Interliving Küchen überhaupt gerechtfertigt oder sogar überteuert sind.

Um die Verwirrung für die Kaufinteressenten komplett zu machen, werden die Modelle mit Interliving Serie 3001, Serie 3002 usw. bezeichnet. Dabei handelt es sich allerdings nur um Musterküchen, die in Umfang und Ausstattung nach den eigenen Wünschen und Platzverhältnissen geplant werden können.

Doch welcher Hersteller steckt nun hinter den Interliving Küchen? Ein Billigproduzent oder gar ein Premiumhersteller, wie einem die Werbung in den Medien glauben machen soll?

Weder noch. Lieferant für Interliving ist nach unseren Information Nolte Küchen, 32584 Löhne – ein Küchenhersteller, der für das mittlere Marktsegment produziert.

Das bedeutet allerdings nicht, dass sämtliche Modelle von Nolte stammen müssen, denn die Lieferanten von Handelsmarken werden durchaus einmal hin und her gewechselt. Man sollte also immer im Einzelfall nachprüfen, von wem die Wunschküche tatsächlich gerade ist. Es sei denn, man möchte für viele Tausend Euro eine Katze im Sack kaufen.

Dass Sie vor dem Kauf einer neuen Küche, egal ob als Handelsmarke oder als Original des Herstellers, auf einen Preis- und Qualitätsvergleich keinesfalls verzichten sollten, können wir nicht oft genug betonen.

Mehr zur preislichen bzw. qualitativen Einordnung der Interliving Küchen und wie Sie außerdem beim Kauf 4.000,00 € und mehr sparen können, lesen Sie in hier.

Erfahrungen mit Interliving Küchen

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Interliving Küche?


Clever Küchen kaufen
TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: „Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“