Wert-Küchen: Weil ich es mir wert bin?

Wert-Küche® ist eine Handelsmarke des Möbeleinkaufsverbands Einrichtungspartnerring VME GmbH. Das heißt, hinter dem Label verbirgt sich kein Küchenhersteller mit diesem Namen, sondern ein Sortiment von Einbauküchen, das von einem oder mehreren absichtlich nicht genannten Produzenten stammt.

Wie hoch sind die Preise für Wert-Küchen im Vergleich? Und sind sie in punkto Qualität tatsächlich ihr Geld wert? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Folgenden auf den Grund.

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Küchen-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in SAT1, RTL und ARD.

Details zur Wert-Küchen Kollektion

Bei den Einbauküchen, die unter dem Markennamen Wert-Küche vertrieben werden, handelt es sich beileibe nicht nur um einige standardisierte Modelle, sondern um eine recht umfangreiche Kollektion. Alle Wertküchen sind stets exakt auf Maß und individuell nach den eigenen Vorlieben planbar.

Wert-KüchenDies gilt einerseits für das Design (klassisch – modern – Landhaus), andererseits für die optionalen Extra-Ausstattungen und die Elektrogeräte, die auf Wunsch gleich mitgeliefert werden können.

Grundlage für die Planung einer Wertküche bilden die Unterschrank-Korpushöhen 715, 780 und 845 mm. Eine grifflose Küche lässt sich allerdings nur mit den beiden erstgenannten Höhen realisieren.

Für die Individualisierung stehen im aktuellen Modelljahr

  • über 30 Fronten in den unterschiedlichsten Materialien,
  • 14 Korpusdekore in Unifarben und Holznachbildung sowie
  • 41 Arbeitsplatten, hauptsächlich mit Holz- und Steindekor,

zur Verfügung.

Unter der Vielfalt an Fronten möchte ich hier einige, die wir für erwähnenswert halten, kurz vorstellen.

  • Das preisgünstigste Modell ist Nora in der Preisgruppe 0. Die Front ist melaminharzbeschichtet und in acht Unifarben von Kristallweiß bis Lavaschwarz lieferbar.
  • In mattem UV-Lack präsentiert sich die Wertküche Franziska. Die Frontoberfläche hat Anti-Fingerprint-Eigenschaften und ist dadurch sehr leicht zu pflegen.
  • Wer auf Beton-Optik oder Stein-Design steht, sollte sich Tabea genauer anschauen. Die drei Varianten nennen sich Stahl dunkel und Marmor Scuro bzw. Avorio.
  • Finja ist eine Landhausküche im klassischen Rahmendesign. Zur Wahl stehen acht Lackfarben in Seidenglanz, darunter Salbeigrün und Blaugrau.
  • Liebhaber von Echtholz interessieren sich vielleicht am ehesten für die Front Romy. Sie ist in Asteiche Natur oder Asteiche bianco hell erhältlich.
Olaf GüntherTipp von TV-Küchenexperte Olaf Günther: "Ihre neue Küche je nach Hersteller bis zu 12.000,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Preise und Qualität der Wert-Küche

Wert-Küchen werden in der Werbung zumeist mit Preisen zwischen etwa 5.000,00 € und 10.000,00 € ausgezeichnet und decken damit das untere bis mittlere Marktsegment ab.

Bei einer individuellen Planung kann es aber auch deutlich mehr sein, wie folgendes Beispiel einer Küche mit Kochinsel zeigt:

Wert-Küche Bionda Satinlack L455 Curry

Preisbeispiel Wert-Küche Bionda Satinlack L455 Curry, 2-zeilig mit Kochinsel

Küchenzeile links ca. 240 cm:

  • 2 x Hochschrank mit je zwei Türen und Auszügen, Böden für Geschirr, Vorrat etc., 60 cm
  • Umbauhochschrank für Backofen, 60 cm
  • Umbauhochschrank für Mikrowelle, 60 cm

Küchenzeile rechts ca. 240 cm:

  • Unterschrank und Front für integrierten Geschirrspüler, 60 cm
  • Spülenschrank inklusive System für Mülltrennung, 120 cm
  • Unterschrank für Einbaukühlschrank, 60 cm
  • außen 2 x Oberschrank mit Tür und Einlegeboden, 60 cm
  • innen 2 x Hängeschrank mit zwei verglasten Rahmentüren, 60 cm

Kochinsel insgesamt ca. 240 cm:

  • Kochstellenschrank für Induktionskochfeld, 90 cm
  • zwei Unterschränke 60 und 90 cm
  • Edelstahl-Inselabzugshaube mit Ablagefläche, 90 cm

Preise ca. 10.982,00 bis 16.275,00 €.

 

Wenn Sie nun die Preise für eine bestimmte Wert-Küche vergleichen wollen, so können sie dies ausschließlich in denjenigen Möbelhäusern und Küchenstudios tun, die dem Einkaufsverband Einrichtungspartnerring VME angehören. Sie sind nirgendwo anders erhältlich. Zu den Verbandsmitgliedern zählen beispielsweise die Branchenriesen Möbel Wassermann, 87700 Memmingen, Bernskötter, 45472 Mülheim an der Ruhr, und Brucker, 53925 Kall.

Allerdings führt ein solcher Preisvergleich unserer Erfahrung nach ins Leere. Denn schließlich ist es Zweck einer Küchen-Handelsmarke, überall die gleichen Preise zu verlangen.

Heinz G. GüntherTV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: "Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Neben der Preisfrage ist für Sie als Küchenkäufer sicherlich von zentraler Bedeutung, wie es sich mit der Qualität der Wertküchen verhält, und wie diese im Vergleich zu den namhaften Produzenten abschneiden.

Der Wert-Küchen Katalog zeigt zwar schöne Abbildungen von Musterküchen, enthält sonst aber keinerlei Angaben zur Qualität der Möbel. Das Made in Germany auf der Titelseite sagt zunächst einmal gar nichts aus.

Darüber hinaus – wie schon oben unserer Auflistung ausgewählter Fronten der Wertküche zu entnehmen ist – werden alle Modelle mit klangvollen Namen wie Sina und Ariane benannt. Dies soll zusätzliche Verwirrung stiften und mögliche Hinweise auf den Hersteller der Küchen kaschieren.

Von wem stammen also die Wert-Küchen?

Lieferant für das Label ist momentan die Schüller Möbelwerk KG, 91567 Herrieden. Dies wirft zwangsläufig die Fragen auf, ob die Wert-Küchen die gleiche Qualität wie die „normalen“ Schüller Küchen haben, oder ob es hier wichtige Unterschiede gibt.

Mehr dazu und wie Sie beim Kauf Ihrer neuen Küche, egal ob unter einem Markennamen wie Wert-Küche oder unter dem Label des echten Küchenherstellers, bis zu 12.000,00 € sparen, zeigen wir Ihnen detailliert in Clever Küchen kaufen.

Erfahrungen mit Wert-Küchen

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Wert-Küche?


Clever Küchen kaufen
TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: „Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“