Nieburg Küchen: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

Nieburg Küchen GmbH
Unterer Hellweg 2/4
32584 Löhne

Heinz G. GüntherOlaf GüntherDie Autoren: Die Küchen-Experten Heinz G. und Olaf Günther, bekannt aus über 30 TV-Reportagen in SAT1, RTL und ARD.

1926 als Tischlerei von Fritz Nieburg gegründet, ist die Nieburg Küchen GmbH noch heute ein inhabergeführtes Familienunternehmen.

Allerdings hat die Inhaberfamilie zwischenzeitlich gewechselt, denn die Nieburg Küchen GmbH, die seit 1978 für Quelle Küchen produzierte, wurde 2008 von der Familie Fortmeier aufgekauft. 2009 erfolgte dann die Trennung vom Versandhaus Quelle und eine konsequente Neuausrichtung des Produktionsprogramms.

Statt Versandhausküchen stellt das Unternehmen nun individuell geplante Küchen her. Die Fertigung erfolgt in einer engen Verzahnung von Handwerk und Industrie. Produziert wird von den 110 Mitarbeitern im 20.000 m² großen Werk in Löhne überwiegend für den deutschen Markt. Der Exportanteil von ca. 25% soll aber weiter ausgebaut werden.

Solide, gestaltbar und emotional: Das Produktionsprogramm

Nieburg Küchen werden nach Kundenwünschen und -vorgaben gefertigt. Dennoch muss das Unternehmen sich natürlich durch Muster- und Ausstellungsküchen adäquat präsentieren. Das Produktionsprogramm ist zunächst in 3 Produktlinien unterteilt, nämlich in das Basis-Sortiment n-line, in das von Kunden maßgeblich mitgestaltbare Sortiment g-line und in das Programm e-line, wobei das „e“ hier für „Emotion“ steht.

Nieburg KüchenZu den neueren Programmen gehören die günstigen Einsteigerküchen der Serie Young Generation und die hochwertigen Landhausküchen der Reihe Oxford. Ein futuristisches Design schließlich verspricht die Reihe pure.

Für die Frontoberflächen der Nieburg Küchen werden Kunststoff, Lacke sowie edle Hölzer – furniert oder massiv – verwendet.

Mit der Serie Oxford will der Küchenhersteller Ansprüche und Vorstellungen der Liebhaber des klassischen Küchendesigns aufgreifen und bedienen.

Eine wesentliche Neuerung besteht darin, dass die traditionellen Rahmenfronten wie Bilderrahmen genutzt werden, die einzelne Elemente (z. B. Schubladen oder Pilaster) optisch verbinden.

Die Nieburg Küchen der Reihe Oxford gehören zur Preisgruppe 4. Sie werden als lackierte MDF-Rahmenfronten in einer Stärke von 22 mm gefertigt und können in allen RAL-, Sikkens- und NSC-Farbtönen geordert werden.

Während die Landhausküchen dem mittleren Preissegment zuzuordnen sind, dürfen sich Interessenten an der Young Generation über ein niedrigeres Preiseinstiegsniveau freuen. So gehört das Modell Oslo in seiner Basisausführung der Preisgruppe 1 an.

Als Küchenfront dient hier eine Melaminoberfläche in Holzoptik mit vertikaler oder horizontaler Ausrichtung. Die nachgebildete Holzstruktur ist aufgrund der Dekortiefe nicht nur optisch, sondern auch haptisch wahrnehmbar.

„Echtes“ Holz kommt beim Modell Hardwood zum Einsatz, nämlich gebürstetes Eichenfurnier auf einem MDF-Träger. Hardwood gehört zur Preisgruppe 4 und wird in 2 Farben angeboten.

Olaf GüntherTipp von TV-Küchenexperte Olaf Günther: "Ihre neue Küche je nach Hersteller bis zu 12.000,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Eine Mischung aus Glasfaser und Beton schließlich zeichnet die ungewöhnliche Oberfläche des Modells Stucco aus. An Stucco wird die für das Unternehmen Nieburg typische Kombination aus handwerklicher und industrieller Fertigung deutlich, denn die Front wird zunächst handgespachtelt und im Anschluss noch einmal überlackiert.

Überraschende Details, starke Partner

Seit der Neuausrichtung im Jahre 2009 überrascht die Nieburg Küchen GmbH immer wieder mit spannenden Details und Besonderheiten. Dazu gehört die Fertigung einer nur 13 mm starken Front ebenso wie die Produktion von Korpussen aus Vollholz.

Fast alle Produktionsprozesse werden in den eigenen Fertigungshallen durchgeführt. Nur bei den Beschlägen und der Innenausstattung gilt diese unternehmensinterne Produktionstiefe nicht. Hier hat man mit der Blum GmbH einen in der Küchenproduktion bewährten und bekannten Partner gewählt.

Ein wichtiges Standbein dürfte für Nieburg die Produktion individueller Küchen unter dem ioo-Label sein – einer Marke, die vom Möbeleinkaufsverband EMV vertrieben wird. So ganz passt diese Herstellung einer Handelsmarke zwar nicht mehr zur Unternehmensphilosophie, aber es muss ja auch nicht jeder Vertrag für die Ewigkeit geschlossen sein.

Nachhaltigkeit und „Kaskadennutzung“

„Nachhaltigkeit“ ist, wie das Unternehmen Nieburg selbst bemerkt, eigentlich keine zusätzliche Leistung, sondern ein Qualitätsmerkmal hochwertiger Küchen. Spannender ist es daher, wenn mit Blick auf Zuliefererbetriebe, Umwelt und Ressourcen von einer „Kaskadennutzung“ die Rede ist, was weniger abgenutzt klingt.

Gemeint ist hier eine Mehrfachverwendung des Rohstoffes Holz, der so lange im „Wertschöpfungskreislauf“ erhalten wird, bis von ihm nichts mehr übrig ist, was sich produktiv verwerten ließe.

Qualität und Preise: Neue Vergleichspunkte wählen

Ersetzt eine individuelle Fertigung die Versandhausware, braucht es nicht viel Erfahrung oder Tests, um herauszufinden, dass Qualität und Preislisten sich weiter nach oben bewegen. Die Frage ist nur, ob die Drift in höhere Gefilde angemessen und damit der Kauf von Nieburg Küchen zu empfehlen ist.

Die Preise für eine individuell geplante Nieburg-Küche können 10.000,00 € deutlich übersteigen. Die Qualität liegt jedoch ebenso signifikant über der einer Discounterküche. Wie also lassen sich die neuen Küchen des alten Herstellers nun bewerten und mit welchen Modellen anderer Küchenhersteller können wir sie vergleichen?

Mehr über diese spannende Frage und hilfreiche Tipps, wie Sie beim Kauf Ihrer Wunschküche je nach Hersteller bis zu 12.000,00 € einsparen können, lesen Sie hier.

Heinz G. GüntherTV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: "Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"
Bewertungen, Meinungen und Empfehlungen Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:
Sort by:

Seien Sie der erste der eine Bewertung abgibt.

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:


Clever Küchen kaufen
TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“