Leicht Küchen: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

Leicht Küchen günstiger!

In SAT.1 und RTL empfohlen: Hier ist unsere einfache 7-Schritte-Anleitung, mit der auch Sie bei Ihrem Küchenkauf bis zu 12.000,00 € sparen. Mehr erfahren...

Leicht Küchen AG
Gmünder Straße 70
73550 Waldstetten

 

Leicht Küchen sind den deutschen Verbrauchern durchaus ein Begriff. Doch weist der baden-württembergische Küchenhersteller mit 60% auch eine auffällig hohe Exportquote auf: Geliefert wird in rund 40 Länder weltweit.

Speziell im asiatischen Raum entstanden bereits einige repräsentative Bauprojekte, für deren Ausstattung Leicht Küchen geordert wurden. Dabei fing alles 1928 mit einer kleinen Schreinerei in Schwäbisch Gmünd an, die die Brüder Josef und Alois gemeinsam gründeten.

Einen Meilenstein in der Geschichte der Küchenherstellung setze das Unternehmen durch die Einführung eines festen Rastermaßes beim Korpus – lange bevor dies allgemein üblich wurde. In den 1960er Jahren war es dann eine moderne Küche mit PVC-Oberfläche, die als Innovation für eine Überraschung sorgte und sich durchsetzen konnte.

1993 wurde das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft überführt. Größter Anteilseigner ist die Welle Holding, eine reine Finanzholding. Theoretisch bestimmt diese die Geschicke der Leicht Küchen AG, doch legt man Wert darauf, die unter dem Dach der Welle Holding versammelten Möbelhersteller möglichst autark produzieren und entscheiden zu lassen.

Rund 137 Mio. € betrug der Umsatz der Leicht Küchen AG im Jahr 2017. Produziert wird auf etwa 40.000 m² in Waldstetten und auf etwa 15.000 m² in Kirchheim unter Teck. Neben den eigentlichen Küchenmöbeln stellen die 500 Mitarbeiter auch weitere Möbel her, die dafür konzipiert sind, einen fließenden Übergang zwischen Küche und Wohnräumen zu ermöglichen.

Produktionsprogramm: Stilvoll puristisch bis üppig barock

Leicht Küchen werden nach dem Rastermaß 13,25 cm und im Rahmen der Hauptkollektion mit einer Korpushöhe von 80 cm geplant. Sie sind dadurch als individuell realisierbare Küchen des höheren Preissegments auf vielfältige Weise kombinierbar und in den Maßen anpassbar. Die Korpuslinie Leicht Kanto 73 schafft weiteren Freiraum, die Forderung an ein perfektes ergonomisches Arbeiten in der Küche zu erfüllen.

Die Einzelprogramme lassen sich grob zunächst in die Sparten moderne, grifflose sowie traditionelle Küchen einteilen. Worin sich die Produktlinien wesentlich unterscheiden und welche Besonderheiten erwähnenswert sind, möchte ich im Folgenden kurz darstellen.

Moderne Küchen

Moderne Küchen der Leicht Küchen AG weisen Fronten mit Melamin-, Lack-, Holz-, Glas- oder Betonoberflächen auf.

Leicht KüchenAls preisgünstige Modelle mit Schichtstoff- oder Melaminharzoberfläche sind hier Ikono, Ceres, Bondi, Solara und Minera zu nennen. Die Kanten werden mittels Lasertechnologie fugenlos verschweißt.

Eine Holzdekoroberfläche zeigen die Fronten Orlando und Synthia mit tiefengeprägter Holzstruktur.

Timber dagegen ist mit sägerauer Holzstrukturoberfläche (Eiche Furnier in 4 Farbtönen) erhältlich. Reizvoll wäre hier die beispielsweise Kombination mit Tocco (Resopal unifarben samtmatt) und Glaselementen.

Doch zeigt auch gerade eine solche Planung, wie schwierig es sein kann, Musterküchen der Küchenhersteller schematisch darzustellen und zu vergleichen. So ist die grifflose Küche Tocco Classic im hell lackierten Retrodesign gehalten und als Laie mag man sich fragen, was genau denn beide Modelle nun eint.

Olaf Günther

"Ihre neue Leicht Küche bis zu 7.500,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Lackfronten der Leicht Küchen sind in allen RAL- und NCS-Farben und wahlweise in Samtmatt oder Hochglanz erhältlich. Puristisches Design, schwebende Unterschränke, eine horizontale Gliederung durch farblich abgestimmte Griffmulden – bei den Lackfronten zeigt sich die Vielseitigkeit des Produktionsprogramms der Leicht Küchen AG.

Neben Sirius und Verve-FS ist die Classic-FF/-FS mit mattierter Lackoberfläche erhältlich, Pur-FF/-FS in Strukturlack, Largo-FG/-LG und Pur-FG in farbbrillantem Hochglanz. Esprit ist eine lackierte Holzfront mit waagrechtem Maserungsverlauf.

Wer Küche und Wohnbereich verbinden möchte und sich gern mit natürlichen Materialien umgibt, sollte einen Blick auf die echtholzfurnierten Küchenfronten von Leicht Küchen werfen.

Hierzu gehören Valais und Topos (erhältlich beispielsweise in gebürsteter Walnuss) sowie die Eichenfurnierfront Xylo, die durch Risse und Verästelungen optisch besonders stark den Charakter von Altholz vermittelt. Die Holzoberflächen sind mit PUR-Lack versiegelt.

Ästhetisch anspruchsvoll präsentieren sich die Modelle mit mattierter Glasfront der Leicht Küchen AG: Die Ausführungen Ios bzw. Ios-M können angenehm harmonisch oder spannend kontrastreich mit anderen Materialien und Farbgebungen oder Lackierungen kombiniert werden.

Auch die jüngsten Trends in der Küchenherstellung greift die Leicht Küchen AG auf, nämlich die Herstellung von Oberflächen aus Beton, Stein und Metall. Unter den Leicht Küchen fällt diesbezüglich das Modell Concrete auf. Dem kompakt wirkenden Material Beton wird durch offene Regale und geschickte Platzierung von Leuchtelementen eine überraschende Leichtigkeit in der Optik verliehen.

Stone (Naturstein in den Farben Cotta und Fossena) und Steel (Metall patiniert) werden aufwändig von Hand bearbeitet.

Ungewöhnliche Akzente in punkto Frontdesign finden sich auch bei den Leicht Küchen Luna (Acryl-Hochglanz) und Vitrea (Polymerglas).

Fast alle dieser beschrieben Musterküchen sind auch in einer grifflosen Ausführung erhältlich, die die Leicht Küchen AG mit Avance bezeichnet. Eine eigenständige Variante der grifflosen Avance nennt sich Contino mit einer geraden, abgekanteten Front.

Landhausküchen

Wer eine klassische Formgebung für die neue Küche bevorzugt, wird im Produktionsprogramm der Leicht Küchen AG ebenfalls fündig. Traditionelle Küchen beziehungsweise Landhausküchen werden hier als Lack-Küchen und als echtholzfurnierte Küchen präsentiert.

Die typische Rahmenfront zeigen Calvos und Carré-FS; weitere attraktive Auswahl bieten die Modelle Carré-2-FG/-LG (Hochglanzlack) sowie Avenida (Massivholzrahmen, Esche lackiert).

Unter den Echtholzküchen im Landhausstil dominieren Modelle in Eiche, so beispielsweise Tamos (horizontaler Verlauf der Maserung) und Tao (vertikaler Verlauf). Am Modell Elegance (Hochglanzlack, weiß) fallen die profilierten Kanten der Kassettenfront auf. Eine fast schon barocke Üppigkeit hebt das cremefarbene Modell Versailles de Luxe von anderen Vorzeigestücken der Leicht Küchen AG deutlich ab, was sich nicht nur in der Optik, sondern auch im Preis niederschlägt.

Neben den vielen einzelnen Komponenten, die kombiniert werden können und der großen Farbpalette, die zur Verfügung steht, sind noch die Arbeitsplatten zu erwähnen. Hier können Sie ebenfalls aus verschiedenen Materialien wie Holz, Edelstahl oder Glas Ihren Favoriten auswählen.

Olaf Günther

"Ihre neue Leicht Küche bis zu 7.500,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Geprüfte Qualität, preisgekröntes Design

Jede Menge Tests müssen durchlaufen und Nachweise erbracht werden, bevor ein Unternehmen das „Gütezeichen für gesundes Wohnen“ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel sein eigen nennen kann. In die Tests und Nachweispflichten einbezogen werden dabei nicht allein die Endprodukte, sondern auch Fertigungsverfahren, die Herkunft der Rohstoffe und die Arbeitswege- und -weisen der Lieferanten.

Der Leicht Küchen AG ist es gelungen, das begehrte Siegel zu erhalten. Darüber hinaus kann man auf eine PEFC-Zertifizierung verweisen, die besagt, dass Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft verarbeitet werden. Schließlich werden nach Angaben des Unternehmens selbst für die Küchen in matter Lackierung zu 90% lösungsmittelfreie Wasserlacke verwendet.

Eine ökologisch verträgliche Produktion kann gerade für Kunden, die nach Küchen im höherpreisigen Segment Ausschau halten, einen wichtigen Kaufimpuls darstellen. Daneben sind natürlich die Qualität des Materials und das Design einer Küche wichtige Faktoren, die den Kaufentscheid beeinflussen.

Die Leicht Küchen AG ist Mitglied im Rat für Formgebung (German Design Council) und konnte selbst bereits Designerpreise entgegennehmen. So hat beispielsweise das Lichtregal Xtend+ gleich 3 Preise erhalten: Den if product design award, den Interior Innovation Award und den Plus X Award.

Qualität erkennen, vergleichen und angemessen bewerten

Woran erkennt man Qualität beim Küchenkauf? Und wie drückt sich Qualität in Preisen und Preislisten aus?

Aus Erfahrung wissen wir alle: Die alte Lebensweisheit „wer billig will, zahlt doppelt“ hat an Gültigkeit nichts verloren. Dennoch sind Preise im 5-stelligen Bereich kein Pappenstiel – und die Preise für mittelgroße Standardküchen von Leicht liegen im Fachhandel bei 10.000,00 € und mehr.

Wer Nachhaltigkeit und umweltverträgliche Fertigung, hochwertige Materialqualität und ein schickes Design für die neue Küche wünscht, wird also nicht umhin kommen, sich mit der Materie intensiv zu befassen und die Leicht Küchen mit denen anderer Küchenhersteller zu vergleichen.

Fühlen Sie sich als Laie damit überfordert, so stellen wir Ihnen gern unser Wissen und unsere Erfahrung zur Verfügung. Profitieren Sie von unseren Tipps und Tricks zum cleveren Küchenkauf in Clever Küchen kaufen und erfahren Sie, wie Sie die Leicht-Küche im Vergleich zu anderen Herstellern bewerten können und anschließend – je nach Küchengröße und Ausstattung – bis zu 7.500,00 € sparen.

Bewertungen, Meinungen und Empfehlungen Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:
Sort by:

Seien Sie der erste der eine Bewertung abgibt.

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:


Clever Küchen kaufen

TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke: „Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“