Alno Küchen: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

Die Insolvenz im Jahr 2017 bedeutete für den Küchenhersteller Alno fast das endgültige Aus, denn die Rettung des Traditionsunternehmens gelang erst in allerletzter Minute. Wie steht es um die Qualität der Alno Küchen nach dem Neuanfang? Welche Preise für Alno Küchen werden jetzt im Küchenfachhandel aufgerufen? Lesen Sie unsere Einschätzung auf dieser und den folgenden Seiten.

Neue Alno GmbH
Heiligenberger Str. 47
88630 Pfullendorf
Alno Küchen

Die Marke Alno

Viele Erfolgsgeschichten beginnen in einer Garage. Diese begann in einer Schreinerwerkstatt in Wangen bei Göppingen, die von Albert Nothdurft 1927 gegründet wurde.

Eine Küchenproduktion im modernen Sinn wurde drei Jahrzehnte später daraus, als das Unternehmen die Fertigung im baden-württembergischen Pfullendorf aufnahm. 1958 entstand daraus die Alno Möbelwerke GmbH & Co. KG, die – der Name deutet darauf hin – noch nicht auf die reine Küchenproduktion beschränkt war.

Im Jahr 1970 übernahm der AEG-Konzern 51% des Unternehmens. Die Verbindung wurde 1980 allerdings wieder gelöst. 1995 wurde die GmbH in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und man konzentrierte sich aufs Kerngeschäft, nämlich die Herstellung von Markenküchen für das mittlere und gehobene Segment.

Es folgten Allianzen und Umstrukturierungen, 2003 etwa der Zusammenschluss mit der Casawell Service Gruppe (Wellmann Küchen), 2014 die Übernahme der AFP Küchen AG mit den Marken Piatti und Forster Schweizer Stahlküchen (Alnoinox).

In dieser Zeit muss sich Alno wohl verschluckt haben, denn anders wäre der anfangs erwähnte Gang zum Insolvenzgericht wohl nicht zu erklären gewesen. Wie dem auch sei:

Damals wie heute ist Alno den Verbrauchern als Marke bestens bekannt und rangiert in deren Gunst ziemlich weit oben. Ob die Erhöhung der Preise für Alno Küchen im vergangenen Jahr dazu beiträgt, dass dies weiterhin so bleibt, sei einmal dahingestellt. Fakt ist jedoch, dass die Küchen Made in Germany in nahezu jedem großen Möbelhaus sowie in zahlreichen spezialisierten Küchenstudios wieder ausgestellt sind.

Alno selbst unterhält zudem einen Fabrikverkauf in Baden-Württemberg, in dem allerdings keine Neuwaren, sondern Musterküchen und Küchen 2. Wahl verkauft werden.

Verlässlichkeit und innovative Flaggschiffe als Verkaufsargument

Zum Programm von Alno gehören überwiegend Modellreihen in den Stilrichtungen Klassik und Moderne. Aber auch im Bereich Design- und Landhausküchen hat der Hersteller einiges zu bieten.

Die Fronten der Alno Küchen sind mit Oberflächen aus Glas, Holz, Kunststoff (Melaminharz und Schichtstoff), Lacklaminat sowie Lack in Hochglanz oder Matt zu haben.

Als Markenslogans dienen einprägsame Statements wie „Alno. Was für eine Küche.“, „Eins steht fest. Alno.“ und zuletzt „Gemacht fürs Leben“. Damit sollen Kaufinteressenten beworben werden, die nicht alleine auf den Preis, sondern auf Verlässlichkeit und Tradition, aber auch auf ein pfiffiges Design achten.

So bringt die trendige Produktlinie Alnostar Griffmulden statt herkömmliche Griffe mit. Und dass man gerade im Bereich Design darüber hinaus einiges an Innovationen und Extravaganzen vorzuweisen hat, zeigen Fronten wie Alnocera und das Sondermodell Marecucina.

Olaf GüntherTipp von TV-Küchenexperte Olaf Günther: "Ihre neue Alno Küche bis zu 8.000,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Die drei besonderen K: Küchen, Keramikfronten und Kombüsen

Das Küchenprogramm Alnocera begeistert aufgrund der Oberfläche aus Keramik mit einer extremen Strapazierfähigkeit und ist zudem optisch attraktiv gestaltet.

So präsentiert sich beispielsweise die Musterküche Alnostar Cera in der Variante Oxide nero in angesagter Metall-Optik. Darunter ist allerdings keine kühle Sachlichkeit zu verstehen, sondern ein durchaus edel anmutender Look – wenn Sie mich fragen.

Alno Küchen - Alnostar Cera

Foto: © Neue Alno GmbH

Fest wie eine Burg, aber im Design an ein Schiff erinnernd, präsentiert Alno die Küche Marecucina. Neben der außergewöhnlichen Korpusform fallen ein Segel mit umrahmter Glasfläche und weitere maritime Details auf. Die Oberflächen gewähren durch die Mischung aus Nussbaum und Hochglanz eine spannende und anspruchsvolle Optik.

Als „Hommage an die maritime Lebensart“ bezeichnet der Hersteller selbst das Modell und sieht darin auch eine Anspielung darauf, dass es auf dem Schiff ebenso wie zu Hause auf jedes Crewmitglied ankomme. Was der Smutje allerdings dazu sagt, wenn sich die gesamte Besatzung plötzlich in seiner Kombüse herumdrückt?

Alno Küchen - Marecucina

Foto: © Neue Alno GmbH

Hervorstechende Ausstattungsmerkmale der Alno Küchen

Die Edition Fly, für die Alno Küchen zudem bekannt ist, bezeichnet kein eigenständiges Programm, sondern eine Variante der herkömmlichen Unterschränke. Die Besonderheit ist, dass die sockellosen Schränke hängend montiert werden und folglich die Küche den Eindruck erzeugt, zu schweben.

Zu den gelungenen Ausstattungsmerkmalen der Alno Küchen gehören zudem Scharniere mit Dämpfungssystem, die für ein leichtes und leises Schließen und Öffnen von Türen und Laden sorgen.

Wer ein schlichtes Antippen bevorzugt, damit sich Schränke und Auszüge wie von Zauberhand öffnen, wählt als Extra die elektrische Servodrive-Technologie. Besonders komfortabel ist die elektronische Steuerung im Bereich der Oberschränke mit Falt- oder Lifttüren. Diese Türen schwenken beim Berühren noch oben weg und erleichtern somit das Be- und Entladen.

Integriertes Arbeitslicht, schwenk- und höhenverstellbare Böden, stufenlos verstellbare Tablare, Stauraumschränke mit Schiebetür und jede Menge kluger Ordnungssysteme als Schubladeneinsätze oder für die Mülltrennung komplettieren das Sortiment.

Heinz G. GüntherTV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: "Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Von Superbrand bis Marketing Award: Auszeichnungen und Gütesiegel

Ein Unternehmen, das seit über neun Jahrzehnten den Test durch Kunden und Verbraucherportale besteht, wird aller Erfahrung nach auch einiges an Auszeichnungen und Preisen vorweisen können. Nicht anders verhält es sich bei Alno Küchen.

Eine ganze Reihe von Auszeichnungen wurde für einzelne Küchendesigns vergeben, darunter zuletzt 2015 der German Design Award/Special Mention für die Produktlinien Alnoshape und Alnosund. Aber auch für Markendominanz (Superbrand Germany Award), Kommunikation (iF communication design award) und Marketing (Best Marketing Company Award) konnte das Unternehmen bereits Preise und Auszeichnungen einheimsen.

Man bedankt sich dafür mit der Einhaltung strenger Qualitäts- und Umweltstandards, wie sie beispielsweise durch das PEFC-Zertifikat und das GS-Siegel garantiert werden.

Große Preisspannen für solide Qualität?

Tatsächlich zeichnen sich die Küchen von Alno unseren Erfahrungen nach durch eine insgesamt recht gute Qualität aus. Eine einfache Küchenzeile ist laut Preisliste ab etwa 3.000,00 € zu haben, für große Küchen mit Kochinsel und Arbeitsplatte aus Granit kommen allerdings auch schnell Beträge im 5-stelligen Bereich zusammen.

Wie immer lohnt sich daher nicht allein der Preisvergleich mit Blick auf Ausstattung und Zubehör. Auch die Preisspanne und Preislisten sowie tatsächliche Verkaufspreise sollten berücksichtigt werden, um herauszufinden, welcher Verhandlungsspielraum beim Händler besteht.

Mehr zur Bewertung der Alnoküche im Vergleich zu anderen Herstellern und wie Sie – je nach Küchengröße und Ausstattung – 4.000,00 € und mehr sparen, erfahren Sie hier.

Bewertungen, Meinungen und Empfehlungen Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:
Sort by:

Seien Sie der erste der eine Bewertung abgibt.

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:


Clever Küchen kaufen
TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: „Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“