Schmidt Küchen: Was Sie über Preise und Qualität wissen sollten

Der ausschließliche Vertrieb über das Franchising bringt es mit sich, dass Sie Schmidt Küchen nicht in den großen Möbelhäusern, sondern nur in speziellen Küchenstudios besichtigen und kaufen können. Welche Preise für Schmidt Küchen berechnen die Händler? Was lässt sich über die Qualität der Schmidt Küchen sagen? Diese und weitere Fragen klären wir auf dieser und den folgenden Seiten.

Schmidt Küchen GmbH & Co. KG
Hubert-Schmidt-Straße 4
66625 Nohfelden
Schmidt Küchen

Die Marke Schmidt

Gegründet wurde die Schmidt Küchen GmbH 1946 durch Hubert Schmidt im saarländischen Türkismühle, das damals noch zu Frankreich gehörte. 1957 trat das Saarland dann der Bundesrepublik bei. Da 90% der Kunden von Schmidt Küchen aber Franzosen waren, wurde ein zweiter Standort in Lièpvre (Elsass) errichtet.

1983 gründeten Schmidts Nachfahren die SALM (Société Alsacienne de Meubles) und erweiterten vor und während der Übernahme der Schmidt Küchen in Türkismühle das Werk auf insgesamt vier Produktionsstätten.

Heute zählt die SALM Gruppe, die die Schmidt Küchen weiterhin unter ihrem ursprünglichen Namen im Franchiseverfahren vertreibt, zu den fünf größten europäischen Küchenherstellern und ist in Frankreich Marktführer. Neben den Küchenmöbeln werden auch Badmöbel und Wohnmöbel hergestellt.

Der jährliche Umsatz des Konzerns belief sich zuletzt auf über 560 Mio. €. An die 1.800 Mitarbeiter fertigen etwa 700 Küchen und Badezimmer pro Tag. Schmidt Küchen werden international von 470 Franchisenehmern in 30 Ländern verkauft. Die Anzahl der Händler in Deutschland beträgt momentan rund 50.

Produktionsprogramm: Schlichte Einteilung, außergewöhnliche Modelle

Die Einteilung des Produktionsprogramms der Schmidt Küchen erfolgt ganz schlicht in die Sparten Modern, Design und Landhaus, wobei hier die Übergänge fließend sind.

Schmidt KüchenUnabhängig davon bietet Schmidt Küchen dem potentiellen Kunden ein Maximum an gestalterischer Freiheit bei der Küchenplanung.

Dies ermöglichen nicht nur die Vielzahl an Farben und Oberflächen, sondern auch die millimetergenaue Integration nach den bestehenden Raummaßen.

Als Oberflächenmaterialien für die Küchenfronten kommen Lack (Hochglanz und matt), unifarbene Melaminharzbeschichtungen, Holzdekore, Schichtstoff, Echtholz und Glas infrage – das komplette Programm also.

Ferner hat der Käufer die Wahl zwischen 24 verschiedenen Korpusfarben. Dabei können die Korpusse innen und außen unifarben oder zweifarbig gestaltet sein. Arbeitsplatten aus Schichtstoff (36 Dekorvarianten), Holz, Edelstahl oder Keramik runden das Ganze ab.

Moderne und Designküchen

Die Produktlinien Modern bzw. Design von Schmidt Küchen umfasst überwiegend glatte Fronten in Unifarben (Lack matt und Hochglanz, Kunststoff) sowie die grifflosen Ausführungen (Namenszusatz: Eolis). Zu den Modellen zählen aktuell:

Arcos, zum Beispiel als offene Wohnküche Arcos Edition, Boxea, Groove, Hybrid, Frame, Multiway mit waagrechter Brettoptik und die Glasfront Glamour.

Für Purismus-Liebhaber stehen Lagune in Hochglanz, die Lackküche Giro, die Stadtküche Loft, Lazer, Moon, Take mit integrierter Griffleiste und Strass bereit.

Olaf GüntherTipp von TV-Küchenexperte Olaf Günther: "Ihre neue Schmidt Küche bis zu 5.000,00 € günstiger! Wo und wie zeigen wir Ihnen hier..."

Landhausküchen

Zu den klassischen Küchen von Schmidt gehören sieben Modelle, von denen alle außer Scarlett (Lack, matt) Echtholzküchen sind:

Major in Eiche Furnier, Aragon, die in 15 Lackfarben erhältliche Nebraska, Bolero, die im mediterranen Stil gehaltene Lully sowie Maryville und Scarlett.

Die Holzfronten der Klassikküchen werden aufwendig verarbeitet und weisen beispielsweise eine gebürstete oder sandgestrahlte Oberfläche auf.

Unter allen Modellen besonders hervorheben möchte ich aufgrund ihres Designs oder ihrer Funktionalität:

  • Loft – eine schwungvolle Designerküche, optional mit offenen Regalelementen, Multifunktionswand und Inseltheke; eine sehr schöne Optik bieten beispielsweise die Farben Weiß, Lava Grau oder Moody Blue.
  • Giro – Inselküche mit abgerundeten Elementen und geschwungener Arbeitsfläche, erhältlich in 26 verschiedenen Lack-Oberflächen.
  • Moon – eine weitere Küche von Schmidt mit spannenden Rundungen der Kanten und Möbel, griffloses Modell mit Touch-Latch-Öffnung.
  • Multiway – ein variables Modell, bei dem in besonderem Maße auf Pflegeleichtigkeit, einfache Zugänglichkeit und ergonomische Arbeitshöhen geachtet wird.
  • Maryville – im Landhausstil, Eiche-Massivholzrahmen mit furnierter Füllung, in 15 Lack-Farbtönen und beispielsweise mit einer Arbeitsplatte aus Nussbaum wählbar; gedrechselte Profilkanten und Wangen.

Individuell planen und ausstatten (lassen)

Die Aussage, dass sich für Schmidt Küchen eine Auswahl von über einer Million infrage kommender Möglichkeiten ergibt, lässt sich wohl nur bewahrheiten, wenn man wirklich jedes optional wählbare Designelement dazurechnet. Doch selbst wenn es keine Millionenzahl ist, die hier zustande kommt, ist eine Küche von Schmidt höchst individuell planbar.

Als Rastermaß dient zwar grundsätzlich das System Evolution 130, doch sind millimetergenaue Anpassungen der Auszüge ebenso ohne Aufpreis erhältlich wie Vorratsschränke in variabler Modulbauweise, extrabreite Möbel (bis zu 150 und 180 cm) und Möbel mit speziellen Tiefen (unten 70, oben 35 cm).

Die Kanten der Schmidt Küchen sind mit Kunststoff überzogen, die Auszüge und Schubladen mit dem Dämpfungssystem SOFT-Motion ausgestattet, deren Seitenteile serienmäßig aus Glas sind.

Umweltzertifikate und Tests

Die Schmidt Küchen GmbH erhielt 2010 das PEFC-Label für die Nutzung von Holzressourcen aus nachhaltiger Forstwirtschaft verliehen, außerdem kann die SALM das Umweltsiegel FN Environnement vorweisen.

Das Unternehmen entwickelte gemeinsam mit Whirlpool zudem das Modell Greenlife, eine Küche, die aus ökozertifizierten Materialien besteht und mit wasser- bzw. energiesparenden Elektrogeräten und Leuchtmitteln ausgestattet ist.

Schmidt Küchen werden vor der Zulassung Tests unterzogen, unter anderem einem Härtetest, bei dem auch ihre „Kindertauglichkeit“ geprüft wird.

Heinz G. GüntherTV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: "Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!"

Qualität und Preise der Schmidt Küchen: Auch ein Marktführer hat Mitbewerber

Die in Frankreich führende Marktposition deutet darauf hin, dass zumindest die Kunden dort das Verhältnis von Qualität und Preis zu schätzen wissen. Die Fragen allerdings, ob dies auch für den Küchenmarkt in Deutschland gilt, und ob es nicht Küchenhersteller gibt, deren Preislisten niedriger beginnen und die dennoch eine vergleichbare oder bessere Qualität bieten, sollten Sie sich in jedem Fall stellen.

Eine kleine solide Standardausführung der Schmidtküche erhalten Sie unsere Erfahrung nach ab etwa 4.000,00 €. Doch sobald Sie wirklich Kombinationsmöglichkeiten mit edlen Komponenten, Inselküchen, massiven Arbeitsplatten und mehr nutzen, landen Sie schnell bei 5-stelligen Summen.

Wie Sie daher den Vergleich von Qualität und Preisen am besten vornehmen, um zu einer realistischen Bewertung der Schmidtküche zu gelangen und wie Sie – je nach Küchengröße und Ausstattung – bis zu 5.000,00 € bei Ihrem Küchenkauf sparen, lesen Sie hier.

Bewertungen, Meinungen und Empfehlungen Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:
Sort by:

Seien Sie der erste der eine Bewertung abgibt.

User Avatar
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Ihre Erfahrungen mit diesem Studio:


Clever Küchen kaufen
TV-Küchenexperte Heinz G. Günther warnt vor Abzocke mit fiesen Tricks: „Kaufen Sie keine Küche, bevor Sie nicht diesen Bericht gelesen haben!“